raum planung

REK für die LEADER-Region "Ländlicher Raum Darmstadt-Dieburg"

image042_700pix
Marktplatz in Dieburg

Mit dem Leitmotto "Vielfältiger Dialograum zwischen Stadt und Land" startet die LEADER-Region "Ländlicher Raum Darmstadt-Dieburg" in die neue LEADER-Förderperiode 2014 - 2020. Die Region wurde als eine von insgesamt 24 hessischen LEADER-Regionen im Dezember 2014 anerkannt. Wir haben die Region bei der Wiederbewerbung als LEADER-Region begleitet. Regionen die am Bewerbungs- und Auswahlverfahren LEADER 2014 – 2020 in Hessen teilnehmen wollen, mussten bis zum 01.09.2014 ein Regionales Entwicklungskonzept (REK) als Bewerbungsgrundlage zur Anerkennung als LEADER-Region einreichen.

Die LEADER-Region

Die LEADER-Region „Ländlicher Raum Darmstadt-Dieburg“ liegt im Südosten des Regierungsbezirks Darmstadt und gehört zum Landkreis Darmstadt-Dieburg. Insgesamt 14 Städte und Gemeinden – Babenhausen, Dieburg, Eppertshausen, Fischbachtal, Groß-Bieberau, Groß-Umstadt, Messel, Modautal, Münster, Ober-Ramstadt, Otzberg, Reinheim, Roßdorf und Schaafheim – gehören zur LEADER-Bewerberregion 2014 - 2020. Das Gebiet umfasst damit rund 146.000 Einwohner. Die LEADER-Region „Ländlicher Raum Darmstadt-Dieburg“ hat mit der EU-Förderperiode 2007 – 2013 bereits eine erfolgreiche LEADER-Phase abgeschlossen und bewarb sich mit dem aktuellen Regionalen Entwicklungskonzept in der neuen EU-Förderperiode 2014 – 2020 erneut als hessische LEADER-Region.

Inhalte des REK

  1. Gebietsabgrenzung
  2. Vorerfahrungen
  3. Verfahren zur REK-Erstellung
  4. Gebietsanalyse (sozio-ökonomische Analyse)
  5. SWOT- und Bedarfsanalyse
  6. Regionale Strategie
  7. Aktionsplan
  8. Umsetzung
  9. Finanzierungsplan nach Handlungsfeldern und Jahren
  10. Prozessmonitoring und Evaluierung

Auftraggeber: Lokale Aktionsgruppe im Standortmarketing Darmstadt-Dieburg e.V.
Laufzeit: Februar - September 2014

Weitere Informationen zur LEADER-Region "Ländlicher Raum Darmstadt-Dieburg 2014 - 2020" finden Sie hier: Link zur Internetseite der LEADER-Region "Ländlicher Raum Darmstadt Dieburg"